Die Höchstleistungsrechner für Wissenschaft und Wirtschaft GmbH ist ein Gemeinschaftsunternehmen des Landes Baden-Württemberg, des Karlsruher Instituts für Technologie, der Universität Stuttgart sowie der Unternehmen T-Systems und Porsche. Ziel der hww GmbH ist es, Höchstleistungsrechner der Spitzenklasse und das zur Nutzung nötige Know-How für Unternehmen und Organisationen aus Wissenschaft und Wirtschaft in unkomplizierter Weise als Service zugänglich zu machen. Damit wird diese für die Wettbewerbsfähigkeit kritische Schlüsseltechnologie auch für Organisationen zugänglich, die die dafür notwendigen Investitionen nicht selbst tätigen können oder wollen.

Die Leistungen der hww werden nach einem Gebührenmodell nach Nutzung abgerechnet. Die bei öffentlichen Höchstleistungsrechenzentren übliche Verpflichtung zu Begutachtung und Veröffentlichung besteht nicht. Damit können die Leistungen der hww direkt in missionskritischen Forschungs- und Entwicklungsbereichen eingesetzt werden.

Zur Unterstützung mittelständischer Unternehmen und Organisationen bei der Nutzung von Höchstleistungsrechnern wird durch die Sicos BW GmbH entsprechende Hilfestellung angeboten. Kommerzielle Dienstleistungen zur Einbettung von HPC in die Unternehmens-IT bietet auf der Basis von hww-Leistungen die Firma T-Systems. Zur Unterstützung bei Fragen rund um Automobilthemen steht Ihnen das Automotive Simulation Center Stuttgart e.V., asc(s, zur Verfügung. Bei Fragen zu Energiethemen hilft das Energy Solution Center e.V., EnSoC, in Karlsruhe gerne weiter.